Für was ist Fußball eigentlich gut?

Kinder zeigen, wie man Fußball spielt (Foto: Haiyan)

Ich habe mir das Thema Fußball ausgesucht. Hier könnt ihr lesen, was ich Gutes und Schlechtes herausgefunden habe.

Fußballspielen ist ein ausgezeichnetes Herz-Kreislauf-Training. Gefördert werden Ausdauer, Kraft und Koordinationsfähigkeit. Besonders im Kindes- und Jugendalter werden beim Spielen mit dem Ball wichtige körperliche Grundlagen gelegt. Fußballspielen trainiert die Ausdauer, fördert die Koordination und stärkt insbesondere die Beinmuskulatur.

Das sind die schlimmsten Verletzungen im Fußball

Eine Oberschenkelzerrung dauert ein bis zwei Wochen. Es gibt den Bänderriss im Sprunggelenk. Der dauert sechs bis acht Wochen. Ein Syndesmose-Bandriss ist nach acht Wochen verheilt. Dann kann der Fuß wieder belastet werden. Eine Prellung dauert zwei bis drei Wochen.

(Walaa)